SCHUTZBESCHLAG WECHSELN

Von Garant (einbauen, montieren lassen)

Garant-Service 24h wechselt alle Sicherheitsklassen von ES0-ES3

Schutzbeschläg wechseln ab 119€. Wir sind nicht nur Schlüsselnotdienst Köln sondern montieren Türbeschläge oder Schutzbeschläge aller Sicherheitsklassen je nach Vorschrift oder Bedarf! Es gibt Türbeschläge aus Messing, Alu oder V2A Edelstahl. Rufen Sie uns kostenlos und unverbindlich an, dann beraten wir Sie gerne über alle anfallenden Kosten und vereinbaren einen Termin.

Schutzbeschlag mit Montage ab 119€

Schutzbeschlag wechseln: Soll an einer Tür den Profilzylinder und das Einsteckschloss gegen unbefugte mechanische Manipulation, mit dem Ziel des Eindringens in den durch die Tür gesicherten Raum, schützen am besten nach (DIN +49 221 17042916.

Dabei gibt es enorme Unterschiede bezüglich der Widerstandsklasse.

Wir können Ihnen folgende Schutzbeschläge anbieten.

  • SCHUTZBESCHLAG WECHSELNES 0 – Gering einbruchhemmend
  • ES 1 – Einbruchhemmend
  • ES 2 – Stark einbruchhemmend
  • ES 3 – Extrem stark einbruchhemmend

Die ES 0 bietet keinen ausreichenden Einbruchschutz.

Sinnvoll ist die Verwendung von Schutzbeschlägen wechseln mit Ziehschutz bzw. Zylinder-Schutz-Systemen. Falls Sie einen Türbeschlag der Klasse FS0 verfügen, sollten Sie in Erwägung ziehen auf einen Schutzbeschlag zu wechseln mit mindesten FS1

  • FH Schutzbeschläge
  • Schmal-Rahmen-Garnituren
  • Schutzrosetten
  • Zimmertür-Garnituren
  • Fenstergriffe
  • Montagezubehör

Türklinke defekt?

Sie brauchen eine neue Türklinke (Türdrücker)? oder wollen den Schutzbeschlag wechseln. Der Türdrücker ist ein hebelartiger Griff zum öffnen oder schließen der Verriegelung einer Tür.

Die Türklinke bildet zusammen mit ihrer Einfassung den Türbeschlag (oft mit Abdeckung) oder die eine zusätzliche Sperrvorrichtung aufweist, wenn das Türschloss versperrbar ist. Wir führen Türklinken aus Edelstahl oder Messing. Ob positiv oder negativ Türklinken wir verbauen beides. Wobei es eine positive und eine negative gibt, die sich ineinanderstecken lassen. Nur mit der positiven lässt sich die Tür öffnen, je nach Bedarf.

Drückernuss-Schlossnuss

  • ist ein Bauelement bei Schlössern und kommt hauptsächlich in Einsteckschlösser sowie Kastenschlösser bei Raumtüren zum Einsatz.
  • In die Schlossnuss ist eine Vierkant Öffnung integriert, durch die eine Türklinke oder ein Türknauf eingesteckt wird. Durch eine Drehbewegung wird mittels einer Türklinke die Türfalle zurückgezogen, damit sich die Türe öffnen lässt.
  • Ein weiterer Hebel mit eingehangener Feder sorgt dafür, dass die Türfalle selbständig zuschnappt. Die Vierkantöffnung der Schlossnuss ist genormt. Die Seitenlänge des Vierkants beträgt zwischen 8 mm bei Zimmer-, und 9 mm bzw. 10 mm bei Außentüren. Bei Türen in stark frequentierten Gebäuden wie z. B. Schulen oder Universitäten sind die Schlossnüsse zur Verschleißminderung kugelgelagert.
  • Eine weitere Verwendung finden Schlossnüsse im Bereich des Automobilbaus in Form von Türschlössern. Besonders bei älteren Fahrzeugen ohne fernbedienbare Schließanlage wurden in die Schlossnüsse oft Schlossnussschalter integriert, die bestimmte Komfortfunktionen oder die Aktivierung und Deaktivierung der Alarmanlage steuerten.

Schutzbeschlag wechseln

Der Türbeschlag ist ein Bauteil, das an und auf großflächigen Teilen aus Holz, sowie Holzwerkstoffen oder auf weichen Kunststoffen angebracht wird. Es dient zur Einleitung von Kräften beispielsweise als Griff oder Scharnier oder lediglich als aufgesetztes verzierendes Element. Typisch sind Beschläge beim Bau- und der Möbeltischlerei an Türen und Toren, Fenstern und Möbeln und im Schiffbau als Klampen u. a. Sie können insgesamt verziert sein und auf diese Weise einen Möbelstil prägen.

  • Den Schutzbeschlag wechseln bietet an einem relativ weichen Material einen Befestigungspunkt, an dem größere Kräfte in das Material eingeleitet werden können (bei Segelschiffen den Lümmelbeschlag). Zu Beschlägen gehören unter anderem Scharniere, Griffe, Klappen, Schlüsselschild, Schubladenführungen oder Befestigungspunkte.
  • Konstruktionen, die dem Zusammenhalt von zerlegbaren Möbeln dienen, werden als Verbindungsbeschlag bezeichnet.
  • Schutzbeschläge wechseln sind meist aus Metall und verbinden oft zwei zueinander bewegliche Teile miteinander. Vorwiegend wird der Begriff in Zusammenhang mit Möbeln verwendet. Dort dienen Beschläge beispielsweise zur beweglichen Befestigung einer Tür an einem Schrank (siehe auch Türband und Klavierband).
  • m.s