Türschloss wechseln Kosten

Türschloss wechseln Kosten
Türschloss wechseln welche Kosten?

Türschloss wechseln Kosten

Die Kosten, die Sie normalerweise beim Wechseln des Türschlosses erwarten müssen

Ein Haustürschlüssel ist verloren gegangen oder der ehemalige Lebenspartner ist ausgezogen und hat seinen Haustürschlüssel aber mitgenommen: Gründe dafür, ein Türschloss zu tauschen, gibt es viele. Was ein solcher Austausch kosten kann, verrät ausführlich der Kostencheck-Experte im Interview.

Frage: Wann gibt es überhaupt Gründe, ein Türschloss auszutauschen?

Kostencheck-Experte: Der einfachste Grund ist natürlich, dass ein Türschloss defekt ist – dann muss es in jedem Fall ausgetauscht werden.

Grundsätzlich sollte man mit Schlössern und Schlüsseln aber ganz allgemein nicht leichtsinnig umgehen – für einen Austausch kann es noch viel mehr Gründe geben:

  • das Schloss entspricht nicht den aktuellen und sinnvollen Sicherheitsanforderungen
  • es wird ein Schloss mit besonderen Leistungsmerkmalen benötigt oder gewünscht (etwa eines, das sich auch dann von außen aufsperren lässt, wenn innen ein Schlüssel steckt oder ein Codeschloss)
  • ein Schlüssel ist verloren gegangen oder wurde gestohlen
  • jemand, den man eigentlich nicht mehr ohne Ankündigung in der Wohnung haben möchte, besitzt noch einen Schlüssel
  • es gab einen Mieterwechsel bei einer Mietwohnung, der alte Mieter könnte noch einen Schlüssel besitzen, den er nachmachen ließ

Ganz grundsätzlich sollte man ein Türschloss lieber einmal zu viel anstatt zu wenig austauschen lassen. Wenn sich später herausstellt, dass ein verlorener Schlüssel noch irgendwo im Umlauf sein könnte oder sich im Besitz von jemand Unbefugtem befinden könnte, kann es bei einem Einbruch ernsthafte Schwierigkeiten mit der Versicherung geben.

Schlösser sollten auch immer dem aktuellen Sicherheitsstandard entsprechen – veraltete Schlösser ohne Sicherheitsschließzylinder, die leicht zu knacken sind, kann eine Versicherung durchaus schon einmal als Fahrlässigkeit auslegen, vor allem wenn der Einbruch durch die Haustür erfolgt. Immerhin machen viele Versicherungen bereits dann Probleme, wenn eine Haustür lediglich geschlossen aber nicht abgesperrt war.

Aufwendiger wird ein Schlossaustausch immer dann, wenn es sich um eine Systemschließanlage handelt (etwa bei einem Mehrfamilienhaus, wo jeder Schlüssel der Mieter immer die Haustür und jeweils die eigene Wohnungstür aufsperrt). In diesem Fall muss man bei einem Austausch des Türschlosses oft auch mit sehr viel höheren Kosten rechnen.

Frage: Was kostet das Austauschen eines Türschlosses im Allgemeinen?

Kostencheck-Experte: Das kann man pauschal kaum sagen – das hängt immer auch davon ab, welche Art von Schließzylinder man einbauen lässt, und welches Unternehmen man zu welcher Uhrzeit mit dem Austauschen beauftragt.

Schon im günstigsten Fall müssen Sie allerdings für den Austausch mit Kosten ab rund 60 EUR für den Schließzylinder und mit mindestens 80 EUR für den Einbau rechnen. Dazu kommen dann noch die individuell vom Unternehmen berechneten Kosten für die Anfahrt an.

Das kann im Einzelfall aber auch sehr viel höher liegen, je nach betroffener Tür und Art des Schlosses. Besonders zu Nachtzeiten und am Wochenende können die Kosten für den Schlüsseldienst um ein Vielfaches höher liegen, insbesondere wenn das Schloss nicht „gangbar“ ist, also kein einziger Schlüssel vorhanden ist. In einem solchen Fall können dann leicht mehrere hundert Euro zusätzlich anfallen.

Ein Kostenbeispiel aus der Praxis:

Uns ist ein Schlüssel für die Haustür unseres Einfamilienhauses verloren gegangen. Da wir viel Wert auf die Einbruchssicherheit bei unserem Haus legen, lassen wir unser Türschloss tagsüber von einem Schlosserbetrieb austauschen. Als Austauschschloss lassen wir ein VdS-Sicherheitsschloss der Sicherheitsstufe 3 einbauen. Zusätzliche Schlüssel lassen wir nicht anfertigen.

Hierbei handelt es sich natürlich nur um ein einzelnes Kostenbeispiel für einen Austausch in einer ganz bestimmten Situation. Die Kosten können in anderen Fällen auch deutlich unterschiedlich liegen.

Insbesondere bei einer vorhandenen Systemschließanlage oder bei einem Austausch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten von Handwerksbetrieben können für einen Austausch auch deutlich höhere Kosten anfallen. Schließzylinder können, wenn sie weniger hochwertig sind, auch günstiger kommen.

Frage: Von welchen Faktoren hängen die Kosten für den Türschloss-Austausch im Allgemeinen ab?

Kostencheck-Experte: Hier muss man einiges in Betracht ziehen, wenn es um die Kosten geht:

  • die Art des Schlosses
  • die Art des Schließzylinders, den man einbauen lässt
  • die Einbaukosten des Unternehmens
  • die Anfahrtskosten
  • gegebenenfalls Nacht-, Sonn- und Feiertagszuschläge des Unternehmens (die sowohl die Einbaukosten als auch die Anfahrtskosten betreffen können)

Frage: Inwieweit spielt die Art des Schlosses eine Rolle?

Kostencheck-Experte: Man muss natürlich immer unterscheiden, ob es sich um das Türschloss einer Haupt- oder Nebeneingangstür oder einer Wohnungstür handelt: hier gelten schon durchwegs unterschiedliche Sicherheitsanforderungen, die dann natürlich auch zu unterschiedlichen Preisen für die Schließanlage führen.

Einfache Schließzylinder (Sicherheitsstufe 1) kosten oft nur 25 EUR. Billig-Anfertigungen können sogar noch günstiger sein.

Wenn es sich um ein Türschloss handelt, das Bestandteil einer Systemschließanlage ist, gelten dann generell ganz unterschiedliche Kosten.

Frage: Was kosten Schließzylinder?

Kostencheck-Experte: Hier hängt es vor allem ab, um welche Sicherheitsstufe es sich handelt.

Sehr einfache Schlösser der Sicherheitsstufe 1 kosten in der Regel nur sehr wenig, je nach Modell können hier rund 10 EUR bis 25 EUR an Kosten anfallen. Empfehlenswert ist das allerdings nur selten – gerade bei nach außen führenden Türen sollte man auf eine möglichst hohe Sicherheitsstufe achten.

Für höherwertige Schlösser der Sicherheitsstufe 2 muss man dann meist zwischen 25 EUR und 70 EUR für den Schließzylinder rechnen, Schlösser der Sicherheitsstufe 3 gibt es je nach Ausführung ab rund 50 EUR – 60 EUR, besonders hochwertige Modelle können aber durchaus auch 100 EUR bis 120 EUR pro Schließzylinder kosten.

Hochwertige Sicherheitsmerkmale sind beispielsweise:

  • magnetcodiertes Schloss mit Sicherungskarte (nicht mehr frei kopierbar)
  • Aufbohrschutz
  • Ziehschutz
  • Mehrpunkt-Verriegelung
  • Schlagschlüssel-Hemmung
  • Pickhemmung
  • spezielle Zertifikate über die Einbruchhemmung des Schließzylinders

Premium-Hersteller setzen daneben häufig auch eigene, spezielle Konstruktionen ein, um einen Schließzylinder noch sicherer zu machen.

Ein Sicherheitsschloss muss in Deutschland immer den Vorgaben der DIN 18251 entsprechen. Sicher ist ein Schloss nur, wenn auch alle anderen Teile der Tür (Beschläge, Türbänder, Schutzbleche etc.) entsprechend hochwertig ausgeführt sind – der Sicherheits-Schließzylinder allein ist dafür nicht ausreichend.

Besonders große Sicherheit bieten auch elektronische Türschlossanlagen (TSE), bei denen die Gefahr des Schlüsselverlustes und des sogenannten Schlagpickings von vornherein ausgeschlossen wird.

Frage: Mit welchen Kosten ist bei Einbau und Anfahrt zu rechnen?

Kostencheck-Experte: Üblicherweise werden für das reine Austauschen des Schlosses zwischen 50 EUR und 100 EUR verlangt. Eine Ausnahme besteht, wenn das Schloss nicht „gangbar“ ist – das heißt, wenn kein einziger Schlüssel mehr verfügbar ist. Dann muss das alte Schloss noch zusätzlich ausgebaut werden, was meist mit zusätzlichen Kosten von 60 EUR bis 100 EUR verbunden ist.

Für die Anfahrt muss man bei den meisten Unternehmen zu Tageszeiten und an Werktagen mit rund 40 EUR bis 60 EURrechnen.

Bei Nacht und am Wochenende kann das allerdings deutlich teurer werden – Schlüsseldienste verlangen hier oft bis zu 100 % Aufschlag oder mehr auf alle Kosten. Fallweise werden von Notdiensten auch noch sehr hohe Anfahrtspauschalen berechnet.

Ein besonderes Problem stellen dabei Schlüsseldienste dar, die oft für eine einfache Türöffnung schon 400 EUR bis 500 EUR verlangen. Hier wird von manchen nicht besonders seriösen Unternehmen oft viel Geld verdient, weil der Kunde ohnehin keine Wahl hat und dann zahlen muss. Oft wird auch ein günstiger Preis versprochen, danach werden dann enorme Zusatzkosten aufgeschlagen.

Zeugen beim Anruf zugegen zu haben ist hier oft hilfreich, um sich später gegen eindeutig überhöhte Ansprüche zur Wehr setzen zu können.

Frage: Kann man ein Türschloss nicht auch selbst austauschen?

Kostencheck-Experte: Das ist bei einfachen Schlössern oft problemlos möglich, wenn man das beherrscht. Hochwertige Sicherheitsschlösser benötigen beim Einbau aber oft ein wenig Sachkenntnis und manchmal auch spezielles Werkzeug.

Dazu kommt oft auch, dass bei zertifizierten Schlössern ein Einbau durch den Fachbetrieb zwingend notwendig ist, damit die gegebene Garantie über die Sicherheit des Schlosses auch gilt.

In allen anderen Fällen kann man sich bei einem Selbstaustausch aber natürlich beträchtliche Kosten ersparen – in unserem Kostenbeispiel wären das allein schon rund 138 EUR Ersparnis für Anfahrt und Einbau. In anderen Fällen könnte das sogar noch viel mehr sein.

Frage: Was kostet das Austauschen eines Türschlosses bei einer Systemanlage?

Kostencheck-Experte: Das ist ganz unterschiedlich und hängt nicht zuletzt auch von der Sicherheitsausrüstung der Schließanlage ab.

Man muss allerdings bedenken, dass bei Systemanlagen beim Verlust eines einzelnen Schlüssels in der Regel alle Schließzylinder ausgetauscht werden müssen. Das verursacht natürlich immense Kosten.

Hochwertige Schließanlagen können durchaus bis zu 10.000 EUR oder sogar mehr kosten. Dazu kommen dann noch die Austauschkosten für jeden einzelnen Zylinder der Anlage. Das sind dann allerdings sehr hochwertige Schließanlagen mit einer großen Zahl an Generalschlüsseln.

Bei einem kleinen Mietshaus können die Kosten auch deutlich geringer ausfallen.

Ein Beispiel:

In einem Mietshaus müssen wir die Schließanlage austauschen lassen, insgesamt gibt es 13 Wohnungstüren und 2 Eingangstüren (Kellereingang und Haupteingang). Auch das sind natürlich nur Kosten für einen einzelnen, speziellen Austausch – allerdings mit durchschnittlichem und üblichem Sicherheitsniveau. Gegenüber hoch sicheren Schließanlagensystemen halten sich die Austauschkosten hier noch deutlich in Grenzen.

GARANT-SERVICE 24H
Review Date
Reviewed Item
OK das leuchtet ein
5
51star1star1star1star1star

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*