WAS KOSTET EIN TÜRSPION / WIE FUNKTIONIERT ER?

Was kostet ein Türspion

WAS KOSTET EIN TÜRSPION?

WIE FUNKTIONIERT EIN TÜRSPION

Ein Türspion ist ein Montage Gegenstand für eine Wohnungs oder Haustüre, der es zulässt, wenn man hindurchsiehst, jemanden auf der anderen Seite zu erkennen ohne die Türe vorher öffnen zu müssen.

Die Türspione erhöhen den sogenannten Anwesenheitsschutz, weil jeder Mieter oder Eigentümer selbst entscheiden kann, ob er die Türe öffnen möchte oder nicht.

WAS KOSTET EIN TÜRSPION?

Was ein Türspion kostet, hängt von verschiedenen folgende Faktoren ab: Handelt es sich um einen Mechanischen oder Elektronischen Türspion? Ersteres ist  natürlich viel günstiger, allerdings eignen sich Mechanische Türspione nicht für Brillenträger die sollten lieber zu einem Digitalen/Elektronischen Türspion greifen.

  • Mechanischer Türspion
  • Digitaler Türspion
  • 110° Winkel Linse
  • 200° Weitwinkel Linse
  • Kunststofflinse
  • Glaslinse
  • Montage / Einbaukosten

Die Kosten für einen einfachen Türspion fangen bei ca. 10€ an wobei ein Digitaler/ Elektronische Türspione bei ca. 70€ anfangen. Allerdings sollte hier nicht arg gespart werden, da sonst die Qualität leidet!

Wir stellen Ihnen unten einige Testberichte bereit, die Ihnen die Entscheidung erleichtern soll und worauf Sie achten sollten.

WIE IST EIN TÜRSPION AUFGEBAUT?

Einfacher ausgedrückt ist der Türspion ein Loch mitten in der Tür auf Augenhöhe mit einer Linse versehen mit einer Erfassung von 110° –  200° Mit Weitwinkel zum durchsehen, die es von außen erschwert nach innen zu sehen. Bestehend meistens aus 2 Teilen.  Teil eins eine Linse mit Außengewinde und Teil zwei das Gegenstück mit Innengewinde. Die beiden Teile werden einfach ineinander verschraubt, wobei die Linse von außen zu sehen sein muss.

DARF ICH ALS MIETER EINEN TÜRSPION EINBAUEN?

Ja dürfen Sie! Laut Urteil vom Amtsgericht Meißen vom 04.12.2017, 112 C 353/17)

Da die Montage eines Türspion in eine Wohnungstüre zum Vertragsmäßigen Gebrauch einer Mietsache gehört. Aber nach Beendigung des Mietverhältnisses kann der Vermieter verlangen den ursprünglichen Zustand wiederherzustellen und notfalls auch die Türe auszutauschen.

Eine Vermieterin hatte geklagt den sofortigen Zurückbau der Türe in den Urzustand und hatte verloren. Mit der oben genannten Begründung.

Auslöser: Mieter montiert einen Türspion in seine Wohnungstür

Ein Mieter hatte einen Türspion ohne Genehmigung des Vermieters eingebaut. Der Vermieter wollte dies nicht akzeptieren und argumentierte: Die Stabilität der Wohnungstüre wäre auf Dauer beeinträchtigt. Er argumentierte der Mieter hätte auch einen Digitalen Türspion montieren können ohne die Türe anzubohren. Auch wenn der Bestandsnehmer erklärt hatte den Rückbau nach Ende des Mietverhältnis vorzunehmen, reiche dies nicht aus und verlange den unverzüglichen direkten fachgemäßen Rückbau des Türspiones.

Das letzte Wort ( Urteil) Demontage erst nach Beendigung des Mietverhältnisses

Beschwerde (Klage) ohne Gelingen. Die Montage eines Türspions sei nur ein kleines Eingreifen ins Bauwerk und begrenzt sich auf die vertragsmäßige Benutzung der Mietsache. In der Zeit des bestehendes Mietvertrages muss vom Vermieter der Einbau vom Türspion vom Mieter geduldet werden. Es Spiele keine Rolle das nach den örtlichen Gegebenheiten die Erwartung zum Thema Sicherheit vom Mieter gerechtfertigt sind, oder ein Digitaler Türspion auf gleicher Weise die Bedürfnisse  des Mieters erfüllen könne.

TÜRSPION AUF WELCHER HÖHE EINBAUEN?

Auf welcher höhe ein Türspion eingebaut wird hängt nicht von Ihrer Größe ab, und auch nicht um einen Richtwert! Sie können den Türspion auf einer beliebigen Höhe einbauen der Ihnen überlassen ist wenn Sie Eigentümer der Türe sind.

Anders Sieht es aus, wenn Sie nur Mieter sind und oder auch Kinder haben. Da sollten Sie beachten das die Kinder auch problemlos durch den Türspion durchsehen können. Es gibt eine DIN – Norm Die besagt die optimale Höhe liegt bei 140cm von der Unterkante der Türe. Haben Sie keine Kinder und Sie sind eher größer können Sie sich auch weiter nach oben orientieren.

ACHTUNG für Behinderte im Rollstuhl sollte der Türspion auch im sitzen erreicht werden können, da wird der Türspion tiefer angebracht ca. auf 120cm unterhalb des Türblattes.

DIGITALER TÜRSPION

Wenn es um das Thema Sicherheit im Außenbereich geht, finden viele Mieter wie auch Hausbesitzer großes Interesse über die Überwachung vor der Türe.

Die Überwachung im Bereich der Eingangstüre ist einer von vielen verschiedenen  Möglichkeiten für das Überwachen im Eingangsbereich. Allerdings lässt sich mit einem Digitalen Türspion das ganze gegenüber eines Mechanischen Türspion besser umsetzen.

TESTSIEGER VERGLEICH 2019

Türspione gibt es etliche Modelle und Hersteller sowie unterschiedliche Funktionen. Aber vergleichen Sie genau, denn nicht alle Modelle können Ihren Anforderungen gerecht werden. Einige Modelle haben keine Nachtsicht oder Aufnahmefunktion mit Bewegungsmelder. Andere Modelle sind wiederum nur bis zur einer gewissen Dicke des Türblattes montierbar.

Wir stellen Ihnen hier einige Testberichte bereit, die Ihnen die Entscheidung erleichtern soll und worauf Sie achten sollten.

TÜRSPION TESTBERICHT 1

TEST TÜRSPION 2

WER BAUT TÜRSPIONE EIN?

in der Regel machen das Schlüsseldienste. Es haben sich aber auch mittlerweile sogenannte Montagehilfen bezahlt gemacht. Einfache Türspione können auch selber eingebaut werden wenn Sie ein wenig handwerklich begabt sind.

Bei Digitale Türspione würde ich allerdings eine Fachfirma beauftragen, da Digitale Türspione sehr empfindlich sind und bei der Montage sehr viel Feingefühl vorhanden sein sollte, ansonsten hat man schnell mal 70€ aus dem Fenster geworfen und ein Defektes Gerät zuhause liegen.

Diese Fachfirma hat sich auf die Montage von Türspionen spezialisiert und vereinbart absolute faire Festpreise! Türspion einbauen lassen